Emden – Moin, in der Nähe meiner Heimatstadt in NRW gab es in den Neunzigerjahren ein asiatisches Restaurant, das wir im Schnitt einmal pro Monat aufsuchten. Grund war eine Soße mit Suchtfaktor, die sich „Kung Pao“ nannte. Leider machte das Restaurant Anfang der 2000-er zu. Seitdem tingle ich durch die asiatische Gastronomie auf der Suche …

Moin. Touristen in Ostfriesland sind meistens nicht wegen sondern trotz des Wetters hier. Der Hauptgrund für dieses Reiseziel ist sicher die Nordsee. Aber auch die weite Landschaft, die saubere Luft und natürlich dieser wundervolle, gastfreundliche Menschenschlag. Gastronomie rangiert in der Liste relativ weit hinten. Und wenn man von Gastronomie in Zusammenhang mit Ostfriesland redet, denkt …

Pfingstmontag war es wieder so weit. Wir saßen in lockerer Runde zusammen und sprachen u.A. über diese Kolumne. „Kennt ihr denn schon das U1 in Logabirum?“ Nein, kannten wir nicht, aber die Beschreibung machte neugierig, also sind wir hin. Direkt angeschlossen an der Rückseite des Möbelhauses Konken steht ein alter U-Bahn Waggon der Berliner Verkehrsbetriebe. …

Ostfriesland – Moin. Mein Name ist Horst Meuer und ich bin Tourist. Um genau zu sein, kommen meine Frau und ich inzwischen seit über 20 Jahren jedes Jahr bis zu dreimal für ein bis drei Wochen nach Ostfriesland. Wir haben mitten im Herzen dieses Landstriches einen Wohnwagen, der als Zweitwohnsitz dient. Eine Tatsache, die mich …

Weener Ostfriesland –  Eigentlich wollten wir mal wieder einem gastronomischen Tipp nachgehen, haben uns aber verfahren. Ich weiß zwar nicht, was uns entging, ich weiß aber was wir fanden. In Weener am Hafen befindet sich ein „Speicher-Ensemble“, ein über 200 Jahre alter Gebäudekomplex, der dereinst als Speicher für ca. 2000m³ Getreide diente, das vom Hafen …

Mein GenussReich, Leer Es hält sich hartnäckig die Aussage, dass Männer die Wahl ihrer Lebensgefährtinnen unter anderem davon abhängig machen, wie gut deren Kochkünste an die der Mutter heranreichen. In meinem Fall war es die Großmutter, die die Marke gesetzt hat. In den letzten 60 Jahren war ich häufig auswärts essen. Und das war in …

Ich muss noch einmal auf das Flughafencafé Leer-Papenburg in Nüttermoor zurückkommen. Dort hat es einen Besitzerwechsel gegeben. Die neue Pächterin hat ein leicht verändertes Gastronomiekonzept. Zum einen wurden die Räumlichkeiten renoviert, was dem Ganzen einen sprichwörtlich moderneren Anstrich gibt. Das 60-er Jahre Ambiente, das durchaus seinen Charme hatte, ist moderner Nüchternheit gewichen. Die Gemütlichkeit wird …

FSX Flugplatz Nüttermoor

In den 70-er Jahren des letzten Jahrhunderts waren Ostfriesenwitze kurzzeitig ein Hype: „Ostfriesland ist so flach, dass man schon Montags sieht, wer am Wochenende zu Besuch kommt.“ Der war damals schon schlecht. Zum Einen, weil das, wenn überhaupt, nur für gutes Wetter gilt; und zum Anderen weil man zum Beispiel im Voralpenland deutlich weiter gucken …

Aurich – Die edelste Aufgabe dieses Magazins besteht ja darin, Ostfrieslandtouristen dieses wundervolle Fleckchen Erde näherzubringen und bei der Erschließung zu helfen. Das heißt, wir richten uns in erster Linie an Nichtfriesen. Ich selber bin „Nordrhein-Vandale“, wie man hierzulande gern verballhornt. Und als solcher bin ich mit der Currywurst „Berliner Art“ aufgewachsen. Diese besteht aus …

Emden. Neben Aurich und Leer die dritte ostfriesische „Metropole“ und gleichzeitig das Tor zur Krummhörn. Es gibt Reiseführer und Webseiten zuhauf, die sich mit Emden befassen. Ob mit VW einem der größten Arbeitgeber der Region oder mit dem Otto-Huus als Touristenmagnet. All‘ das findet man anderswo ausführlicher und besser beschrieben, als unser kleiner Ratgeber das …