Frischer Fisch von Reusenfischer Tonke – Donnerstags beim FC Loquard

4771
Fisch Tonke Donnerstags in Loquard jetzt beim FC Loquard - mit mehr Parkplätzen
Fisch Tonke Donnerstags in Loquard jetzt beim FC Loquard - mit mehr Parkplätzen

Loquard – Immer Donnerstag ist Fischtag in Loquard. Dann kommt frischer Fisch in den Ort  denn dann steht dort der Fischwagen von Fritz Tonke.  Vom frühen Morgen bis zum Mittag steht sein Wagen jetzt auf dem Parkplatz  am Vereinsheim vom FC Loquard an der Landstraße. 

Sein Stand  ist nicht nur für die  Krummhörner Gemeinden Loquard, Campen und Rysum etwas besonderes. Schon früh am Donnerstagmorgen hört man ihn rangieren und werkeln, bis dann alles eingerichtet ist für den Tag. Dann, so gegen acht Uhr steht Fritz Tonke, oft auch mit seiner Tochter bereit, um seinen frischen Fisch in Loquard zu verkaufen. Die Qualität der teils fangfrischen Ware und besonders seine Fischbrötchen sind weit über die Grenzen der Krummhörn bekannt.

Fisch Tonke Donnerstags in Loquard jetzt beim FC Loquard - mit mehr  Parkplätzen
Fisch Tonke Donnerstags in Loquard jetzt beim FC Loquard – mit mehr Parkplätzen

Der Fritz, ist bei allen Kunden sehr beliebt und so gibt es beim Einkauf auch den gemütlichen  ostfriesischen  Schnack. Fischverkauf ist eben nicht alles. Viele seiner Stammkunden bestellen Ihr Fischbrötchen bei Fritz Tonke auch schon vorher per Telefon und holen Ihre Mittagsmahlzeit, dann fertig verpackt am Wagen ab. Ich mag ja besonders gern die geräucherte Pfeffermakrele und den geräucherten Aal. Der Fisch ist einfach köstlich.

Fritz Tonke aus Rysum ist einer der letzten Reusenfischer an der ostfriesischen Nordseeküste
Fritz Tonke aus Rysum ist einer der letzten Reusenfischer an der ostfriesischen Nordseeküste

Fritz Tonke aus Rysum ist einer der letzten Reusenfischer an der ostfriesischen Nordseeküste. Seine Reusen stehen vor Loquard direkt vor dem Deich. In den Reusen fängt er Schollen und Krabben und ich freue mich schon auf nächstes Jahr, denn dann habe ich eine Einladung und darf mit ins Watt. Natürlich werden wir dann auch darüber berichten. Direkt aus dem Weltkulturerbe Wattenmeer. Dort darf im übrigen nicht jeder einfach hin, sondern man muss eine Berechtigung haben. Das Gebiet ist sonst nur den Rangern zugänglich.

Früher stand er mit seinem Wagen auch in Woquard, doch das ist dem Renter eigentlich zu viel Arbeit. Der Donnerstag in Loquard genügt dem Fischer allemal. Es ist ja auch nicht wenig Arbeit, das kann ich als Nachbar sicher gut beurteilen.

Doch keiner muss auf frischen Fisch verzichten. Kunden können gerne den Fisch bei Ihm in Rysum kaufen. Fisch Tonke liefert auf besonderen Wunsch auch Fischspezialitäten für Buffets oder andere Anlässe. Natürlich zu den ortsüblichen Öffnungszeiten.

Hier die Kontaktdaten:

Fisch Tonke
Zingelstr.16
26736 Rysum
Festnetz: 04927 572
Mobil: 0170 7803164

 

Fritz Tonke, einer der letzten Reusenfischer an der ostfriesischen Nordseeküste verlässt seinen Stammplatz auf dem Parkplatz der Loquarder Firma „Frank Daniels Landmaschinen“ und vertreibt seine teilweise fangfrischen Fischwaren fortan donnerstags von 08:00 bis 13:00 Uhr in unmittelbarer Nähe unserer Artmann Arena.
„Nach 15 Jahren vollziehe ich nun noch einmal einen Positionswechsel, um es mit sportlichem Vokabular zu formulieren. Loquard liegt dicht an meinem Heimatort Rysum – und dann circa 15 Jahre direkt an der Landstraße zu stehen: Besser ging es nicht! Jedoch herrscht auf meinem alten Platz akuter Platzmangel, sodass ich mich nach einer Alternative umsehen musste. Aus diesem Grund bin ich sehr froh und dankbar, dass ich künftig auf der Sportanlage des FC Loquard stehen darf. Ich bin nicht mehr der Jüngste, also hoffen wir mal, dass ich noch lange fit genug bin, um meinen Kunden auch weiterhin viele leckere Sachen anbieten zu können“, so Tonke, der zudem in Aussicht stellt, auch bei dem ein oder anderen FCL-Heimspiel mit seinem Verkaufswagen auf unserer Sportanlage aufzuschlagen.
„Der FC Loquard hilft, wo er kann. Vor ungefähr drei Wochen trat Fritz Tonke an die Verantwortlichen unseres Vereins heran und fragte an, ob er zukünftig auf der Sportanlage unseres FCL seinen Fisch verkaufen könne, da er seinen gewohnten Platz verlassen müsse. Nach einem Ortstermin auf unserer Sportanlage herrschte schnell Handelseinigkeit, sodass sich nun alle Beteiligten freuen, dass Fritz beginnend ab morgen seinen Verkauf mit FCL-Implikation fortsetzt“, so unser Erster Vorsitzender, Joachim Harberts, zur FCL-Neuverpflichtung der etwas anderen Art.