Start Blog

Upleward – Kosmetik und Fußpflege Gabriele Behle

Kosmetik Behle Upleward

Seit Sommer 2017 bietet Gabriele Behle in Upleward Gesichtsbehandlungen, Spezial-, und Wellnessbehandlungen sowie Fußpflege an. Wer zum Urlaub in der Krummhörn verweilt und etwas für sein Wohlbefinden tun möchte, ist hier bestens aufgehoben.

Gabriele Behle hat seit der Ausbildung zur Kosmetikerin und medizinischer Fußpflegerin im Jahr 1989, in diversen Instituten gearbeitet und ist in Upleward  seit 1994 selbstständig.

Im kosmetischen Fachgebiet setzt Sie dabei, unter anderem, auf die Partnerfirma CMD Naturkosmetik die 1994 im Raum Goslar – Harz gegründet wurde. Die Rohstoffe stammen soweit möglich aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA). Fast alle Produkte sind daher zu 100% vegan ( Ausnahme bilden lediglich Seide, Bienenwachs und Honig) und entsprechenden strengen Richtlinien zertifizierter Naturkosmetik.

Selbstverständlich sind alle Produkte der Firma CMD Naturkosmetik tierversuchsfrei. Es gibt, zur Zeit, ca. 160 Produkte in verschiedenen Serien,- hier ist für alle Hautbedürfnisse etwas dabei.

Für weitere Informationen besuchen Sie doch die Internetseite unter
www.kosmetik-krummhoern.de

Gabriele Behle
Rotdornstr. 13
26736 Krummhörn Upleward
Telefon: 04923 – 9275740

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung.

Martin Groenewold Heizung Sanitär Klima

Krummhörn- Jahrzehnte war der Meisterbetrieb von Martin Groenewold, unserem Gas und Wasserinstallateur Meister, in Campen ansässig.  Wie so oft bei wachsenden Betrieben, irgendwann reicht der Platz nicht mehr.

So zog es ihn und seinen Betrieb an den Rand der Krummhörn. Den immer freundlichen Meister der Leitungen im Haus, können wir aus eigener Erfahrung gerne empfehlen. Ein  Geselle der Firma wohnt in Loquard und auch wenn der Betrieb nun in Richtung Knock umgezogen ist, bleibt Sanitär Groenewold, für alle Krummhörner immer  flott erreichbar.

Wer neu in der Krummhörn zugezogen ist, ein Haus hat und Probleme bei Heizung, Klima und Sanitär hat, der bekommt bei Heizung Klima und Sanitär Problemen folgende Leistungen:

Heizung:

  • Wartung & Reparatur
  • Beratung
  • Installation
  • (alle Fabrikate)

Sanitär: Reparatur,Beratung,Installation

Kessel:Wartung,Beratung,Installation

Solar: Wartung & Reparatur,Beratung,Installation

Wärmepumpen:Reparatur,Beratung,Installation

Adresse:
Meisterbetrieb M. Groenewold  – Lange Meedeweg 4 -26723 Emden

Telefon: 04921 993 0443

Internetseite: Sanitär Martin Groenewold

Johann Wibben – Lotto, Post und frische Brötchen in Campen

Johann Wibben Post und Lottoannahmestelle Campen
Johann Wibben Post und Lottoannahmestelle Campen

Die Feriengäste in der Krummhörn und auch die Anwohner rund um Campen lieben seine frischen Brötchen, die es jeden Morgen bereits ab 6.00 Uhr im Kiosk „Lüttje Laden“gibt.

Kommt man von Norden aus Pewsum, braust man mit dem Auto sicher an der Lottoannahmestelle vorbei, wenn man nicht weiß, dass in der Stichstrasse vor dem Landwirtschaftlichen Museum in Campen der Kiosk von Johann Wibben ist.
Kommt man aus Emden, dann ist jetzt schon von weitem das „Open“ zu sehen. Das Signal, dass er geöffnet hat und freundlich und bescheiden auf seine Kunden wartet.

Zeitschriften Tabakwaren und Getränke

Lottoannahmestelle und Postannahme, Zeitschriften, gekühlte Getränke, Süßwaren und was man im Haushalt vergessen hat. Inzwischen sogar Grillkohle. Also Johannn „Joke“ ist für manch einen der nicht motorisiert ist, die Rettung. Wenn in Loquard mal wieder der Zigarettenautomat streikt, bis du mit dem Fahrrad in 5 Minuten da.
Und weil Joke keine Homepage hat, machen wir jetzt ein wenig Werbung für seinen Kiosk.
Sein „Lüttje Laden“ mit frischem Kaffe zum Mitnehmen hat regional für die Anwohner einen hohen Stellenwert. In den Zeiten, in denen in der ländlichen Region vieles zurück gebaut wird oder verschwindet, können wir froh sein, dass es Joke gibt, der uns mit seinem Einsatz das Leben erleichtert.

Johann Wibben
Lotto Annahmestelle
Arend-Weber-Straße 2
26736 Krummhörn

Achtung!! Neue Öffnungszeiten ab 27.8.2019

Dienstag-Samstag: 06:00-13:00
Sonntag: 07:00-11:00

Montag ist Ruhetag

Telefon: 04927 912000

Aufruf für Bürger HELFEN Bürgern – Soziale Distanz heißt nicht soziale Kälte

Loquard- „Wir helfen einander!“ So stand es auf einem Rundschreiben von Ortsvorsteher Rainer Wilms, das ich gestern im Briefkasten fand. 

Darin steht weiter:“ In diesen schwierigen und für uns alle ungewöhnlichen Zeiten sollten auch wir in Loquard zusammenstehen und den Mitbürgerinnen und Mitbürgern helfen, die zu den Risikogruppen gehören. Wie organisiere ich den Alltag in diesen Krisenzeiten?

Diese Frage stellt sich für viele Menschen, die der Hochrisikogruppe zugeordnet werden. Diese können sich gerne an Rainer Wilms wenden, der ein Hilfsnetzwerk organisiert.

Ein Hilfsnetzwerk für die Risikogruppen

Rainer Wilms möchte die gute Vernetzung vor Ort in Loquard nutzen und sucht auch weitere Helfer für diesen Service.  Unter dem Motto. Bürger HELFEN Bürgern steht er allen Interessierten als Kontaktperson zur Verfügung.

Ortsvorsteher Rainer Wilms – Telefon 1208 oder 0175 2410024

Gemeinde Krummhörn aktuelle Mitteilungen

Bürgertelefon Landkreis Aurich

Der Landkreis Aurich hat ein Bürgertelefon zu Fragen rund um das Thema Coronavirus eingerichtet.  Unter der Rufnummer 04941 16-1616 geben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes dann Antworten zu häufig gestellten Fragen.

Es wird aber keine individuelle medizinische Beratung geben.

Das Bürgertelefon ist bis auf weiteres täglich von 8 bis 16 Uhr besetzt.

Bestätigte Corona-Fälle gibt es im Landkreis Aurich derzeit nicht. Mit der zentralen Nummer will der Kreis aber die vermehrt auftretenden Fragen aus der Bevölkerung zum Thema Corona bündeln.

Keine Osterfeuer 2020 in der Krummhörn

Loquard – Zur Bewältigung der Corona Krise werden ab dem 18. März die Geschäfte in der Gemeinde Krummhörn geschlossen, ausgenommen unter anderem Lebensmittelgeschäfte, Apotheken und Tankstellen. Dazu ist am 17. März eine Allgemeinverfügung des Landkreises Aurich ergangen.

Um das Infektionsrisiko mit dem Corona-Virus weiter zu minimieren, ist per Runderlass des zuständigen Landesministeriums entschieden worden, dass alle öffentlichen Spielplätze bis auf weiteres gesperrt werden. Entsprechende Hinweisschilder werden im Laufe des heutigen Tages im Din-A3-Format an den Spielplatz-Zugängen in den Ortschaften der Gemeinde Krummhörn platziert.

Alle Osterfeuer im Landkreis Aurich so auch in der Krummhörn sind per Allgemeinverfügung untersagt. Auch das Anfahren von Brenngut (Sträucher und Heckenschnitt) zu den üblichen Brennplätzen ist ab sofort untersagt. Gartenbesitzer müssen das Schnittgut auf dem eigenen Grundstück lagern. In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass der Wertstoffhof des Landkreises Aurich geschlossen wurde. Die Gemeinden im Landkreis Aurich haben mit dem Landkreis eine spätere Brennerlaubnis für bereits angehäufte Strauchhaufen vereinbart.

Loquard kurz vor Frühlingsanfang 2020

Loquard – Moin! Kurz vor Frühlingsanfang habe ich einen kleinen Rundgang durchs Dorf gemacht und wie immer war der wunderschön.Erfreuliche Nachricht. Der Müll am Loquarder Hof ist beseitigt. Dankeschön Gemeinde Krummhörn!

Heute war einer der schönen Sonnentage nach viel Regen. Den Bauern macht es froh, wenn die Felder nach der langen Dürrezeit wieder Wasser haben. Uns dagegen freut es dann doch eher wenn wir wieder diese wunderbare Wärme auf der Jacke spüren.

Es blüht schon ganz doll für den 14 März und manche Bäume verlieren schon die ersten Blüten.  Ich hoffe euch gefällt das Album für den Monat März 2020 in Loquard.

 

Landkreis wird aktiv Müllberg in Loquard wird beseitigt

Loquard soll schöner werden, die Brücke am Häuptlingssitz wurde von den Bürgern liebevoll restauriert
Loquard soll schöner werden, die Brücke am Häuptlingssitz wurde von den Bürgern liebevoll restauriert

Loquard – Sehr gute Nachrichten für die Loquarder.Der Frühling kann kommen, denn Müll, Dreck und Gestank am Loquarder Hof werden am Wochenanfang vom Landkreis Aurich zu Lasten des Eigentümers beseitigt.

Wir hatten ja in der Woche über den Ärger des Müllberg  in Loquard berichtet. Offenbar  hatte die Gemeinde Krummhörn den Eigentümer des Grundstückes bereits erfolglos aufgefordert den Zustand zu beseitigen. Dieser war jedoch der Aufforderung, so die heutige Ausgabe der Ostfriesen Zeitung nicht gefolgt.

Somit wird nun im Rahmen der Landkreisordung  eine Ersatzvornahme durchgeführt. Die Kosten werden dem Eigentümer in Rechnung gestellt,oder er nutzt die letzte Gelegenheit und entsorgt den Müll am Anfang der Woche selbst.

Wenn der Landkreis hier einschreitet, wäre es sicherlich hilfreich, wenn man den anliegenden Bewohnern noch einmal deutlich macht, dass Sie Ihren Hausmüll auch auf regulärem  Wege entsorgen können.

Für uns Loquarder ist das nun eine schnelle und gute Reaktion der Gemeinde und des Kreises, denn nun können wir ungehindert unsere Pläne zur Dorfverschönerunge weiter schmieden. Immerhin war die letzte Bürger-Aktion siehe Bild oben, die Restaurierung der Brücke zum Häuptlingsitz und die neue Bepflanzung der Beete an der Loquarder Kirche, schon ein erster  guter Schritt.

P.S. Auch in diesem Sinne  wäre es wunderbar, wenn Rainer Wilms noch einmal mit uns das Gespräch zur Planung der Bepflanzung/Begrünung an der Landstraße aufnehmen würde. Immerhin waren wir mit der Planung und der Beteiligung sowie der Aufgabenverteilung, bereits  sehr weit fortgeschritten.

 

 

 

 

Ärgerlich! Haus- und Sperrmüllberge am Loquarder Hof

Müllhalde zwischen Loqaurder Scheune und Loquarder Hof
Müllhalde zwischen Loqaurder Scheune und Loquarder Hof

Loquard – Während die Einen im Dorf sich Gedanken machen, das unsere Dorf noch viel schöner werden kann,denn bereits im vergangenen Jahr gab es einen Entwicklungsplan für eine Bepflanzung des Grünstreifens durch die Bürger an der Landstraße, der auch mit Ortsvorsteher Rainer Wilms  besprochen wurde, gehen Andere her und häufen schonungslos Ihren Sperr- und Hausmüll, nebst abgemeldeten Fahrzeugen,  zwischen dem Loquarder Hof und der Loquarder Scheune auf.

Bereits im Januar wurde ich darauf aufmerksam gemacht. Ich hatte genau, wie einige meiner Loquarder Nachbarn schon gedacht, das sich dieser Zustand sicherlich in Kürze von selbst regeln wird und wir Bürger in Loquard gedanklich eigentlich eher auf dem Weg hin zu einer  schickeren Dorfansicht, wie z.B. Hamswehrum oder Hinte unterwegs sind.

Immerhin müssen wir in Loquard leider schon seit 2016 mit der Ruine des Kastanienhof in der jetzigen Form klar kommen. Bei dessen Zustand fehlt bis heute von der Gemeinde jegliche Information, was mit der Ruine, die jetzt bereits fast vier  Jahre nach dem Einsturz, ein grottiges  Dasein als Schutthaufen führt, weitergeht. Zwar entstehen dort bereits neue Wohneinheiten, doch die Tatsachen daneben tun den Augen weh.

Das nun knapp achtzig  Meter weiter in Richtung Emden die nächste Schutthalde entsteht, macht die Geschichte dann doch sehr bedenklich. „Ich weiß es nicht ob es die in Pewsum noch interessiert, was hier in Loquard so passiert“, sagte eine Nachbar dieser Tage zu mir, als er mit seinem Hund hier bei mir vorbeikam in einem netten Gespräch.

Die Kastanienhof Ruine bekommt Gesellschaft

Offenbar wurde  das Gebäude des ehemaligen Loquarder Hofes gegenüber von Frank Daniels Landmaschinen von Mietern befreit. Die Gründe dafür sind hier im Ort nicht bekannt. Großteile der ehemaligen Mieteinrichtungen wurde auf das Grundstück getragen. Seit zwei Monaten gesellt sich Tag für Tag immer mehr Hausmüll dazu. Inzwischen stellen sich die direkten Anlieger schon die Frage, wie lange man dem noch zusehen muss, das hier mitten im Ort , eine weitere Müllhalde entsteht?

Offenbar nehmen die Besitzer der Scheune an den Zuständen beim Kastanienhof Maß. Frei nach dem Motto, wenn da der Müll liegen darf, warum nicht auch bei uns, die Gemeinde kümmert sich eh nicht darum.

Die Mieter der daneben wohnenden Loquarder Scheune türmen inzwischen auch  blaue Säcke und Hausmüll bis auf 1,50m Höhe  hinter dem Haus in einem freistehenden Schuppen auf. Der Wind der letzten Tage verteilt Plastik und Hausmüll auf die Straßen und inzwischen bis in einige Vorgärten. Heute kam eine Brotscheibe und eine Apfelsine mit dem Regenwasser an mir vorbei geschwommen.

Ich denke das das Artikel Foto sagt genug aus. Es wäre einfach wunderbar, wenn sich die Verantwortlichen der  Gemeinde  einen Eindruck vor Ort verschaffen und am Ende wieder für etwas Ordnung sorgen. Alle Hausbesitzer in der Krummhörnsind zur Müllentsorgung verpflichtet und haben Mülltonnen. Die werden regelmäßig von den Abfallwirschaftsbetrieben in Aurich entsorgt. Vielleicht erklärt man den  Mietern und Besitzern, das wenn die Tonnen zur Entsorgung nicht ausreichen, es  auch für Loquarder die Option gibt, überschüssigen Müll in Emden an zu liefern. Für Gelbmüll und Hausmüll entstehen dort in hausüblichen Mengen keine zusätzlichen Kosten.Für grössere Mengen kann auch eine Sonderabfuhr für Sperrmüll beantragt werden.

Für die Menschen die jetzt an der Landstraße, fremden Müll aus den Gärten entsorgen müssen, entsteht dagegen unendlich viel Arbeit und Aufwand. Liebe Nachbarn, Hausbesitzer und Mieter, das ist nicht sehr sozial. Bitte stellt das doch ab!

Aus der letzten Stellungnahme der Gemeinde Krummhörn, das letzte Statement (2016) von Bürgermeister Frank Bauman zum Kastanienhof geht klar hervor das die Hausbesitzer für solche Zustand verantwortlich sind. Das ist richtig, doch irgendwo in der Gemeindeordnung sollte es doch einen Passus geben, mit dem Druck ausgeübt werden könnte.

Danke für die Aufmerksamkeit! Wir werden sicher weiter berichten.

 

 

Christina’s Fahrschule in Emden cool und lässig zum Führerschein

Packie auf der Honda von Christinas Fahrschule Emden

Loquard – Fahrschulen in Köln! Ich will nichts schlechtes erzählen, sondern erwähne die teils kleinen Büdchen, die es überall verteilt im Stadtgebiet gibt, nur als Einstieg für meine Geschichte. Denn räumlich groß sind sie hier im Kölner Süden nicht. Hohe Mieten in Köln sorgen für kleine Räume in Fahrschulen und da kann es sein, das es da manchmal schon bei der Beratung und Anfrage, ganz schön stressig zu geht.

In Ostfriesland sind die Bedingungen etwas anders. Da ich ja viel Zeit im Norden der Republik verbringe und Ostfriesland inzwischen meine zweite Heimat ist, habe ich mich für eine Führerscheinerweiterung dort nach einer Fahrschule umgesehen. Tja und wer hatte das gedacht, wie lässig und chillig so etwas zugehen kann?

Beim ersten betreten von „Christinas Fahrschule“ in Emden habe ich den ersten Vollschock bei betreten der Räume bekommen. Die sind ja so was von unfassbar groß, das man es kaum glauben kann.Ein Palast mit einem großen Schulungsraum. Ein Officeraum mit bequemen Ledersesseln und ein Aufenthaltsraum mit Kaffeeküche, bestem Kaffee und gemütlichen Sofas.

Den zweiten Schock bekam ich durch die Begrüßung. So was von ober freundlich und zuvorkommend. Das habe ich selten erlebt. Angefangen von den Familienhunden, über die Büroangestellten, die Chefin und dem Fahrlehrer herrschte eine so freundliche Atmosphäre, wie ich sie kaum für möglich hielt.Der letzte beeindruckende Punkt, den diese Fahrschule macht, ist der absolut hochwertige Fuhrpark. Allein in der Motorradgarage steht nur feinstes Material. Ich hatte das Vergnügen einer funkel nagelneuen Honda mit ABS. Hammer.

Da hatte ich vorher in Köln und Wesseling etwas andere Erfahrungen gemacht. Gott sei Dank hat Emden über 50 000 Einwohner und somit darf ein Kölner, mit Genehmigung des Bezirksrathaus Köln, auch dort,seinen Fläppen machen.

Der erste Eindruck blieb bis zum vollständigen Abschluss inklusive der Prüfung. Alle Termine,alle Fahrstunden, Christinas Truppe war mehr als chillig und lässig. Geniales Klima verbreitend, war meine Prüfung letztlich ein wahres Vergnügen.

Dabei geht es bei der Vorbereitung auf die Prüfung gewissenhaft und hoch konzentriert zu. Nicht das Ihr meint, man bekäme etwas geschenkt. Super gutes Coaching und super eingestellt durch den Fahrlehrer, ging ich in meine Prüfung.

Und doch war für mich gerade die relaxte Atmosphäre ungemein hilfreich und ich schätze, das sich gerade junge Leute, bei diesem Team besten aufgehoben fühlen.

Die Jungen, die ich dort getroffen habe, machten jedenfalls alle den Eindruck.

Ihr wisst ja wie es ist. Über gute Dinge muss man reden. Unbedingt! Als da wären, das Christina noch weitere Filialen in der Krummhörn hat z.B mitten in  Pewsum.

Aber das findet Ihr alles auf der Homepage Christinas Fahrschule und bei Facebook. Ich danke an dieser Stelle den Leuten bei Louis  Motorrad (M.Rüsing) in Emden für den Tipp und ganz herzlichen Dank an Christina und Team für großes „Fahrschulen Kino“ in Emden.

Fachkonferenz Zonta Club Leer: „Altersarmt von Frauen verhindern“

Zonta Club Leer-Ostfriesland und Ihre Hochschule Emden/Leer Lädt ein
Zonta Club Leer-Ostfriesland und Ihre Hochschule Emden/Leer Lädt ein

Loquard- Der Zonta Club Leer-Ostfriesland  lädt  Sie herzlich zu einer Fachkonferenz ein, die der Zonta Club gemeinsam mit der Hochschule Emden/Leer ausrichtet. In dieser Fachkonferenz möchten wir gemeinsam mit Ihnen das Thema „Altersarmt von Frauen verhindern“ beleuchten, Sie als mögliche Kooperationspartner*innen in Ostfriesland zusammenführen und gemeinsam mit Ihnen neue Ansätze zur Präventionsarbeit entwickeln.

Die Veranstaltung findet am 26.02.2020 – von 14:00 bis 18:00 Uhr – an der Hochschule Emden/Leer im Raum Paapsand (Paapsand 24, 26723 Emden) statt.

Eine Anmeldung ist bis zum 18. Februar 2020 möglich unter: fachforum@hs-emden-leer.de

Gerne dürfen Sie diese Einladung an Interessierte weiterleiten.

Rückfragen zur Veranstaltung können an Dr. Nele Krampen (Zonta Club Leer-Ostfriesland) gerichtet werden unter: 01514 – 263 57 05