Einkaufen – Mit dem Rad zum „Hof am Dollart“ in Wybelsum

94

Krummhörn – Obst und Gemüse vom Hofladen, wer mag es dieser Tage nicht. Frisch einkaufen beim Bauern, um Produkte  aus natürlichem Anbau  auf den Tisch zu bekommen. Wie wäre es mit einer Radtour von Loquard über Rysum nach Wybelsum? Das sind knapp 8 Kilometer und wenn man den Hofladen erreicht hat ist es von dort über den Deichweg nicht weit zur Knock.

An der Landstrasse zwischen Rysum und Emden lese ich seit Jahren schon das Schild mit dem Hinweis auf den Hofladen und den Gemüsehof. Doch ein Schild  kann wenig berichten. Und so machte ich mich dann mit dem Rad auf den Weg zum  „Hof am Dollart“ in Wybelsum. Den Hof kann man selbstverständlich auch mit dem Auto erreichen, doch viel schöner ist die Route über den Deichweg oder den Radweg von Rysum.

Optional kann man Wybelsum auch über die Pünte in Loquard,  die Handzugfähre über das Knockster Tief erreichen. Doch Achtung die fällt öfter schon einmal wegen Fehlbedienung  aus. In ruhiger Lage treffe ich auf einen schönen Holfladen und gegenüber der Einfahrt bietet sich eine Blick über die Felder die zum Hof gehören.

Es war ziemlich simpel warum ich hier gelandet bin. Beim Besuch von Antjes Käsehof in Twixlum  hatte ich gefragt, ob die denn wüssten wo ich Zwiebeln bekomme. In Larrelt sei ein Edeka lautete der Tipp. Wunderbar, doch kurz darauf stellte ich fest, das diese Filiale geschlossen ist. Dann fiel mir ein, das meine Frau schon einmal Gemüse in Wybeslum gekauft hatte. Das lag für mich auf der Heimroute von Emden. Und wie schön der Hofladen hatte geöffnet.

Die Bedienung ist ausgesprochen freundlich und ein Blick durch den Laden zeigt, des es neben Obst und Gemüse, viele andere Ingredienzen und Gewürze gibt, die man für die  für die Zubereitung einer gesunden Mahlzeit benötigt.

Eine Auswahl an Käse, Brot und Eiern ist ebenso vorhanden und so landeten neben den Zwiebeln auch ein Kürbis, leckere Möhren und ein leckerer Topas Apfel, als Zugabe in meiner Fahrradtasche.  So erfahre ich dann auch, das auf dem Hof der Familie Kehl  auf  ca. 10 ha,  konsequent nach biologisch-dynamischen Grundsätzen angebaut wird. Heinz Kehl bewies in den 50er Jahren Pioniergeist und Idealismus, als er den Betrieb auf diese Anbauweise ausrichtete.

Seit 1985 wird der Hof in zweiter Generation von Karl-Heinz und Elke Kehl nach gleichen Grundsätzen weitergeführt. In einer Zeit der sich häufenden Umweltskandale und Lebensmittelvergiftungen erscheint es uns wichtiger denn je, durch unsere Arbeit aktiven Umwelschutz durch pfleglichen Umgang mit dem Erdboden als Grundlage allen Lebens zu betreiben. So wird auf  Kunstdünger sowie den Einsatz chemischer Unkraut- und Schädlingsbekämpfungsmittel verzichtet.  Zur Stärkung der Pflanzen und zur Verbesserung der Bodenqualität werden besondere biologisch-dynamische Präparate (Brühen auf Kräuter- und Mineralbasis) aus gebracht.

Ich schätze die Hofläden in der Krummhörn inzwischen sehr. Ob der  Hofladen von Rotzenburg in Pilsum   oder der Nienholf in Pilsum oder Antjes Käsehuus , jeder dieser Bauernhöfe bietet gerade für Touristen in der Krummhörn etwas besonderes. Die Umgebung ist jeweils sehr unique. Alle meine  Erfahrungen zeichnen sich besonders durch liebvolle Ideen bei der Gestaltung und die Freundlichkeit der Ostfriesen aus. So macht #mdRzS  Mit dem Rad zum Shoppen einfach Spaß.

 

Webseite Hof am Dollart

Adresse:
Hof-am-Dollart
Kloster-Langen-Straße 19
26723 Emden

Telefon:+49 4921 65454

E-Mail: info(a)hof-am-dollart.de

Ladenöffnungzeiten:

Mittwoch: 10:00 – 14:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 – 14:00 Uhr
Freitag: 11:00 – 16:30 Uhr